Leopardenstern

Aus WarriorCats Fan-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diskussionsthread im Forum


Leopardenstern (im Original: Leopardstar) hat ungewöhnlich geflecktes goldenes Fell, das leopardenähnlich aussieht, und bernsteinfarbene Augen. Sie ist Anführerin im FlussClan.

Mutter - Glanzhimmel
Vater - Schmutzfell
Geschwister - 3 unbekannte Junge
Ziehmutter - Schimmerpelz
Mentor - Weißzahn
Schüler - Weißkralle, Habichtfrost


Staffel 1[Bearbeiten]

Feuer und Eis
Sie sagt, Graustreif sei schuld an dem Tod von Weißkralle, da er mit ihm kämpft und der Kater dabei die Schlucht im FlussClan-Territorium fällt. Sie verspricht Rache. Später im Kampf, als sich der DonnerClan und WindClan gegen den SchattenClan und FlussClan stellen, attackiert sie Feuerherz, als Rache für den Tod ihres ehemaligen Schülers. Feuerherz kann ihr entkommen.

Geheimnis des Waldes
Im Gegensatz zu Streifenstern mag sie es nicht, wenn andere Clans einander helfen und hat wenig Respekt für Feuerherz übrig. Sie ist noch immer böse auf den DonnerClan bzw. Graustreif, selbst als sie dem FlussClan Beute bringen. Sie ist nun Stellvertreterin im FlussClan.

Vor dem Sturm
Sie vertraut Graustreif noch immer nicht, obwohl er nun ein FlussClan-Krieger ist. Blaustern und Feuerherz sehen Leopardenfell auf ihrem Weg zum Mondstein, doch sie sieht die beiden nicht. Sie war mehr damit beschäftigt, den Hasen zu fangen, als Ausschau nach feindlichen Katzen zu halten. Auf einer Großen Versammlung fragt sie Feuerherz aus, was mit Tigerkralle passiert ist. Mausefell unterbricht das Gespräch, so dass Feuerherz nicht noch mehr Fragen beantworten kann. Als im DonnerClan ein Feuer ausbricht und die DonnerClan-Katzen im FlussClan-Territorium Schutz suchen, zeigt sich, dass Leopardenfell keine fremden Katzen auf ihrem Territorium mag, doch sie befolgt die Anweisungen ihres Anführers Streifenstern.

Gefährliche Spuren
Nach Streifensterns Tod wird sie zur Anführerin des FlussClans. Sie wählt Steinfell als ihren Stellvertreter. Sie beansprucht das Recht auf die Sonnenfelsen und sagt, sie sind und werden immer Gebiet des FlussClans bleiben. Sie greift Feuerherz an und Graustreif warnt ihn. Dafür verbannt sie ihn aus dem FlussClan.

Stunde der Finsternis
Sie lässt den FlussClan dem TigerClan beitreten. Obwohl sie zu Anfang Tigerstern unterstützt, ist sie dann doch nicht so erfreut, als Tigerstern mehr und mehr Kontrolle über ihren Clan gewinnt. Dies ging sogar soweit, dass sie ihren eigenen Stellvertreter nicht schützen kann, als dieser von Dunkelstreif und Schwarzfuß attackiert wird. Als Tigerstern im Kampf gegen Geißel stirbt, der ihm alle 9 Leben zugleich nimmt, wird Leopardenstern Anführerin des TigerClans. Feuerstern überzeugt sie, gegen den BlutClan zu kämpfen, obwohl sie zuerst ihre Zweifel hat. Nach dem Kampf gegen den BlutClan fragt sie Nebelfuß, ob sie nicht Stellvertreterin sein möchte und dann auch zustimmt.


Staffel 2[Bearbeiten]

Mitternacht
Auf einer Großen Versammlung berichtet sie, dass Habichtfrost und Mottenflügel zu Kriegern ernannt worden sind. Als Riesenstern sie bittet, dass seine Krieger aufgrund der Dürre am Fluss trinken dürfen, gesteht sie ihm dies bis zum nächsten Vollmond zu. Der WindClan treibt sich jedoch weiter am Fluss herum, was zu Spannungen zwischen den beiden Clans führt.

Mondschein
Als Nebelfuß von Zweibeinern gefangen wird, ernennt sie Habichtfrost übergangsweise zum Zweiten Anführer.

Morgenröte
Sie ist der letzte Anführer, der dem Verlassen des Waldes zustimmt. Sie ist zunächst der Überzeugung, der FlussClan könne überleben, da ihre Beute nicht verschwindet, doch die anderen Clans überzeugen sie, dass die Zweibeiner auch ihr Territorium einnehmen werden.


Staffel 3[Bearbeiten]

Der geheime Blick
Als Graustreif zurückkehrt, ist Leopardenstern überraschend erfreut über seine Rückkehr. Sie verzeiht ihm den Tod ihres ehemaligen Schülers Weißkralle, welcher damals beim Kampf an der Schlucht ins Wasser stürzte und starb. Graustreif war damals nur ein junger Krieger gewesen und mehr oder weniger für seinen Tod verantwortlich. Dass Leopardenstern ihm verzeiht, geschieht aber offenbar nur in der englischen Version.

Fluss der Finsternis
Der FlussClan verlegt sein Lager auf die Insel, auf der die Großen Versammlungen stattfinden, da sie von Zweibeinerkindern attackiert wurden. Als Distelpfote nach dem Rechten sehen will, behält Leopardenstern sie im provisorischen Lager, damit die Schülerin nichts über die Schwäche des FlussClans ausplaudern kann. Eichhornschweif holt die DonnerClan-Schülerin ab und verspricht, nichts zu verraten.

Verbannt
Sie wird in der Hierarchie als Anführerin des FlussClans genannt.

Zeit der Dunkelheit
Der FlussClan unterstützt den WindClan beim Kampf gegen den DonnerClan, weil dieser in ihren Augen zu viele Hauskätzchen und Streuner aufnimmt.

Lange Schatten
Sie wird in der Hierarchie als Anführerin des FlussClans genannt.


Staffel 4[Bearbeiten]

Der vierte Schüler
Leopardenstern und ihr Clan sehen während der großen Trockenperiode sehr ausgehungert aus. Bei der großen Versammlung wird dies deutlich. Leopardenstern beschuldigt die anderen Clans, sie hätten den Fisch vom FlussClan geklaut. Die anderen Clans erwidern daraufhin, dass der See allen Katzen gehört, dass bis jetzt nur noch niemand Anspruch auf den Fisch erhoben hat. Seitdem lässt Leopardenstern an den Ufern Patrouillen aufstellen. Somit kommt es immer zu Diskussionen, selbst wenn der Clan nur Wasser holen möchte. Schließlich ist der See derzeit die einzige Wasserquelle, da der Bach ausgetrocknet ist. Als dem DonnerClan von einem FlussClan-Kater verweigert wird, Wasser zu holen, der Krieger dabei aber danach verletzt ist, bringt eine DonnerClan-Patrouille den Kater zurück, auch um mit Leopardenstern zu sprechen. Nebelfuß fängt die Katzen ab, und verweigert den Kriegern, das FlussClan-Lager zu betreten. Taubenpfote, die zu dem Zeitpunkt noch nichts von ihrer mächtigen Gabe ahnt, sondern denkt, dass alle Katzen diese Begabung haben, bekommt mit, dass es im FlussClan eine kranke Katze gibt. Später wird ihr bewusst, dass Leopardenstern diese kranke Katze ist. Als Feuerstern auf der großen Versammlung den Vorschlag macht, das Katzen aus allen 4 Clans das Wasser suchen gehen sollen, verweigert sie erst, Krieger mitzuschicken, aber Nebelfuß redet auf sie ein, so das sie schließlich doch Krieger mitschickt.

Fernes Echo
Es wird bekannt, dass Sie zwischen Der vierte Schüler und Fernes Echo an Diabetes gestorben ist. Nach ihrem Tod wird Nebelfuß die neue Anführerin des FlussClans.


Sonstiges[Bearbeiten]

Streifensterns Bestimmung
Sie wird als Junges von Glanzhimmel und Schmutzfell geboren. Ihre drei Geschwister sowie ihre Mutter sterben bei der Geburt. Ihr Vater gibt ihr den Namen Leopardenjunges in Anlehnung an den großen LeopardenClan und hofft, dass ihr der Name Kraft zum Überleben geben wird. Schimmerpelz, eine Königin, nimmt Leopardenjunges auf und zieht sie gemeinsam mit Himmeljunges und Schwarzjunges groß, auch wenn ihr Vater versucht, die Mutterrolle für sie zu übernehmen und viel Zeit mit ihr verbringt. Sie erhält Weißzahn als Mentor und trainiert mehrere Monde, bis sie ihren Kriegernamen, Leopardenfell, erhält.

Feuersterns Mission
Auf der Großen Versammlung verkündet Leopardenstern Sturmpelz' und Federschweifs Kriegernamen. Weiterhin berichtet sie, dass Zweibeiner auf ihrem Territorium sind, trotz der Blattfrische. Auf seiner Reise zum WolkenClan ist Feuerstern überzeugt, dass sie die Sonnenfelsen zurückstehlen wird, sobald sie die Chance dazu sieht.

Distelblatts Geschichte
Sie ist nur in der Hierarchie aufgelistet.

Nebelsterns Omenv Sie verliert ihr letztes Leben und ihr Clan trauert um sie.

Leafpool's Wish
Sie taucht im Buch nicht auf, ist aber in der englischen Hierarchie als Anführerin aufgelistet.