SternenClan

Aus WarriorCats Fan-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

!/images/icons/SternenClan.gif!

Der SternenClan (im Original: StarClan) besteht aus den Ahnen aller Kriegerkatzen. Er ist nachts am Himmel zu sehen und wird von den Zweibeinern _Milchstraße_ genannt. Die Katzen des Waldes bezeichnen das Sternenband als Silbervlies.

Das Fell der Katzen des SternenClans leuchtet in einem blassen Licht, als hätten sie Sterne in ihrem Fell. Manchmal wird in der Serie auch vom SternenClan als dem "fünften Clan" des Waldes gesprochen. Die Clan-Katzen beten sie an.
Die Katzen des SternenClans wachen vom Himmel aus über die Krieger des Waldes und schicken den Anführern und Heilern Prophezeihungen und Zeichen, die vor herannahender Gefahr warnen. Nicht immer sind ihre Zeichen deutlich und auch für die Heiler eines Clans sind sie manchmal schwer zu deuten. Manchmal wählt der SternenClan Katzen des WaldClans aus und schicken ihnen, obwohl sie nicht Anführer oder Heiler sind, Träume über die Zukunft. Jeder Schüler muss eine Reise zum Mondstein unternehmen, damit er dort den Sternenclan treffen kann.

Zu Ehren des SternenClans treffen sich jeden Vollmond alle vier Clans in Frieden am Baumgeviert, wo die Anführer der Clans Neuigkeiten und andere Dinge besprechen. Kommt es bei der Versammlung zu Streit, der den SternenClan verärgert, verschwindet kurz der Mond hinter einer Wolkendecke. Das ist das Zeichen dafür, dass die Versammlung beendet ist.

Die Seelen des SternenClans verleihen den Anführern der Clans die Gabe von neun Leben. Dazu müssen sie nach ihrer Wahl eine Nacht beim Mondstein in einer Höhle unter den Hochfelsen verbringen. Der Mondstein steht unter einer dreieckigen Öffnung in der Decke der Höhle und wenn der Mond über der Öffnung steht, leuchtet er in einem hellen Silberglanz. Dorthin kehren die Clankatzen auch zurück, wenn sie Rat in der Not suchen. Die neuen Anführer erhalten neun Leben, um ihren Clan führen zu können.

Keine Clan-Katze - nicht einmal ein Heiler - ist verpflichtet, an den SternenClan zu glauben. Es gab im Laufe der Geschichte der Clans Versuche, ein Gesetz zum Kriegergesetz hinzuzufügen, welches jedem Clan vorschreibt, sich zum SternenClan zu bekennen. Dies kam jedoch nie zu Stande.

Der SternenClan ist nicht allmächtig.

Alle verstorbenen guten Katzen, die an den SternenClan glauben, kommen in den SternenClan. Katzen, die zu viel Böses in ihrem Leben getan haben, kommen stattdessen in den Wald der Finsternis.