Hundemeute

Aus WarriorCats Fan-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diskussionsthread im Forum


Die Hundemeute (im Original: The Pack) ist eine Gruppe von Hunden, die von den Zweibeinern geflohen sind und nun Angst und Schrecken im Wald der Clans verbreiten.
Sie scheinen nicht sehr klug zu sein, da sie nur ein paar Worte sprechen können und scheinbar ohne zu Denken angreifen.


Gefährliche Spuren
In der Hoffnung, dass Maispfote und ihr Freund Wieselpfote zu Kriegern ernannt werden, suchen diese die Gefahr auf. Maispfote wird schlimm zugerichtet und wird deshalb von Blaustern Halbgesicht benannt, da sie kein Auge und Ohr auf ihrer einen Gesichthälfte mehr hat. Wieselpfote wurde von den Hunden getötet.
Tigerstern hat die "Meute" gefüttert und eine Spur mit Beute zum DonnerClan gelegt. Er tötete Buntgesicht, damit die Meute an Katzenblut Geschmack findet.
Am Ende des 5. Bandes wird die "Meute" jedoch vernichtet, wobei allerdings auch Blaustern ums Leben kommt, denn sowohl sie als auch die Hunde fallen in die Schlucht im Gebiet des FlussClans. Der Leithund und ein paar andere Hunde sterben, Blaustern lebt jedoch noch kurz und kann sich von Feuerherz und ihren Jungen Nebelfuß und Steinfell verabschieden. Nachdem der Leithund tot ist, löst sich die Meute auf und die Gefahr ist vorbei.