Braunstern

Aus WarriorCats Fan-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Diskussionsthread im Forum


Braunstern (im Original: Brokenstar) ist ein großer, langhaariger, dunkelbraun getigerter Kater mit orangen, zerkratzten Augen, zerfetzten Ohren und einer flachen, vernarbten Schnauze. Sein Schweif ist in der Mitte gebogen.
Er war der Anführer des SchattenClans.


Mutter - Gelbzahn
Vater - Fetzenstern
Schwestern - Hoffjunges, Wunschjunges
Adoptivmutter - Echsenstreif
Adoptivschwester - Rankenklette
Adoptivbrüder - Triefnase, Rehfuß
Mentoren - Nachtpelz, Fetzenstern
Schüler - Stummelschweif, Moospfote, Wühlmauspfote


Staffel 1[Bearbeiten]

In die Wildnis
Auf einer Großen Versammlung verlangt er mehr Territorium für seinen hungrigen Clan. Er bittet Streifenstern und Blaustern um Jagdrechte. Streifenstern sagt Ja, ohne die Meinung seines Clans einzubringen, da er Angst hat, er könne wie der WindClan vertrieben werden. Blaustern will es sich noch überlegen. Die SchattenClan-Katzen sind allesamt klein, weil Braunstern sie bereits mit 3 Monden, anstatt der vorgeschriebenen 6 Monden, zu Schülern ernennt. Braunstern lässt die 4 Jungen von Frostfell stehlen. Feuerpfote und Graupfote machen sich auf die Suche nach Gelbzahn. Sie finden sie alleine und sie erzählt ihnen, wie Braunstern ihr einst zwei Schüler mit Kriegerwunden gebracht hatte. Er erzählte Glanzblüte, er habe Gelbzahn entdeckt, wie sie über den Körpern von Moospfote und Wühlmauspfote stand. Daraufhin wurde sie verbannt.
Es kommt zu einem Kampf, in dem eine DonnerClan Patrouille und einige SchattenClan Katzen Braunstern und seine Anhänger bekämpfen. Braunstern gibt Preis, dass er Kampfstern umgebracht hatte, weil er zu verweichlicht war, genauso wie Gelbzahn. Die rebellierenden Katzen vertreiben ihn, woraufhin er und seine Anhänger gezwungen sind als Streuner zu leben.

Feuer und Eis
Braunstern und die anderen Streuner greifen den DonnerClan an. Glücklicherweise organisiert Feuerherz eine Verteidigung gegen die Angreifer. Alle bis auf Narbengesicht und Braunstern schaffen es zu fliehen. Gelbzahn zerkratzt Braunsterns Augen so, dass er erblindet. Blaustern entscheidet ihn als Gefangenen zu behalten und benennt ihn in Braunschweif um. Feuerherz fragt Gelbzahn, warum sie Braunschweif nicht umgebracht hat und sie erzählt ihm von ihrer verbotenen Bindung mit Kampfstern. Obwohl sie eine Heilerin war, hatte sie Junge mit einem Kater. Sie sagt auch, dass ihre Strafe nicht der Tod der zwei anderen Jungen ist, sondern, dass Braunschweif überlebt hat.

Geheimnis des Waldes
Feuerherz sieht ihn und Tigerkralle, wie sie sich die Zungen geben, und denkt, dass der Kater doch endlich Verbindungen zum DonnerClan aufbaut, wenn auch mit Tigerkralle. Doch in Wirklichkeit planen die beiden einen hinterhältigen Angriff auf das DonnerClan-Lager. Während dem Kampf ringt er mit Borkenpelz, und ist, wie Feuerherz sieht, gar nicht mal so schwach, wie er scheint, sondern kämpft noch wie ein richtiger Krieger.
Nach dem Kampf ist er schwer verwundet, man sieht ihn, wie er von Gelbzahn in den Bau der Heilerin gezogen wird.
Als Feuerherz sie von Rußpelz um ein Mittel für eine verletzte Zunge fragen soll, hört und sieht er, wie Gelbzahn Braunstern Todesbeeren gibt, damit er dem Clan nicht mehr schaden kann. Während die Beeren ihre Wirkung entfalten, erzählt sie ihm, dass sie seine Mutter ist und dass er auch das Vertrauen des DonnerClans hätte haben können, jedoch hat er den DonnerClan verraten und deshalb werde ihm nie wieder jemand trauen und auch nicht trauen müssen, weil nun sein letztes Leben vorbei sei.
Feuerherz sagt sie, dass sie alles versucht habe, um sein Leben zu retten, aber er sei trotzdem gestorben.

Vor dem Sturm
Als Feuerherz Gelbzahn nach dem Feuer im DonnerClan Territorium in ihrem Bau findet, erzählt sie, dass sie sich nie einen Sohn wie Braunstern gewünscht hätte, sondern einen wie Feuerherz. Kurz darauf stirbt sie.

Staffel 4[Bearbeiten]

Der vierte Schüler
Er hilft Windpelz unsichtbar bei einem Kampf gegen Häherfeder.

Fernes Echo
Am Anfang trainieren Windpelz und Habichtfrost im Wald der Finsternis unter den Augen Tigersterns. Braunstern kommt hinzu und gibt ein paar Tipps.
Als Gelbzahn, Tüpfelblatt und Häherfeder in den Wald der Finsternis eindringen, hält Braunstern sie auf und meint, sie sollen verschwinden. Gelbzahn ist wie angewurzelt, als sie ihren Sohn erblickt. Die Drei täuschen vor, weg zu gehen. Tüpfelblatt sagt zu Gelbzahn, sie solle zurück zum SternenClan gehen, denn das Wiedersehen mit Braunstern hatte sie ziemlich mitgenommen.

Stimmen der Nacht
Braunstern wird von einer SternenClan-Katze erwähnt, als diese Gelbzahn anfaucht, sie habe einen riesigen Fehler gemacht, als sie Braunstern geboren hatte.

Spur des Mondes
Folgt

Der verschollene Krieger
Folgt

Die letzte Hoffnung
Er kämpft mit den anderen Katzen aus dem Wald der Finsternis und tötet Rauchfell, die die Kinderstube verteidigt.
Er wird letztendlich von Gelbzahn, seiner Mutter, getötet.

Sonstiges[Bearbeiten]

Blausterns Prophezeiung
Leopardenfuß erzählt Blaupfote, dass auf der Großen Versammlung ein SchattenClan-Schüler einen Kampf mit zwei FlussClan-Schülern begonnen hätte. Er sei von Zedernstern dazu verdonnert worden, einen Mond lang den Bau der Ältesten zu säubern.

Gelbzahns Geheimnis
Er wird als Junges von Fetzenpelz und Gelbzahn geboren. Echsenstreif wird zu seiner Ziehmutter, allerdings sind ihre Jungen gemein zu dem Kater und er muss immerzu alleine spielen. Er ist nicht zufrieden mit Nachtpelz als Mentor.
Der junge SchattenClan Schüler ist nur auf Kämpfe und Kampftraining versessen.
Rest folgt

Das Gesetz der Krieger
Braunstern taucht in der Geschichte Der jüngste Krieger nur indirekt auf.
Kieselfang meint, dass er nur aus Angst vor Braunstern Dachspfote, der nur drei Monde zählt, ausgebildet hat. Außerdem sieht er den Tod seines Schülers als Versagen seinerseits und hat Angst vor Braunsterns Reaktion darauf.
Dachspfote öffnet noch einmal kurz die Augen und wünscht sich, dass Braunstern stolz auf ihn ist.

Seine neun Leben erhält er von
1. Zedernstern = Ein Leben, nach dem Gesetz der Krieger zu leben
2. Steinzahn = Ein Leben für die Pflichten
3. Morgenstern= Ein Leben für Ehrenhaftigkeit
4. einem fremden grauen Kater= Ein Leben für Wahrheit
5. Echsenzahn= Ein Leben für Urteilskraft
6. Seiner Schwester= Ein Leben für die Liebe zu den Verwandten
7. Einer fremden braunen Kätzin= Ein Leben für die Klarsicht
8. Ein fremder schwarz-weißer Kater= Ein Leben für die Kraft
9. Salbeibart= Ein Leben für Mitgefühl


Pressestimmen

Von Nanuk (16. Dezember 2012)
Ich hab ihn auch nie wirklich gemocht. Er ist ein feiger Lügner und Mörder mit keinen Respekt oder Verstand /: Vllt hatte er ja seine Gründe oder eine Vorgeschichte, die ihn verändert hat so dass er so geworden ist, aber ich glaube, er war schon immer so..

Von Gewitterstern (27. November 2016)
Ich hasse ihn, er ist so bösartig, wie macht gierig kann eine Katze sein das er seinen eigenen Vater tötet? Außerdem war er grausam zu seinen eigenen Clangefährten, wie kann er zulassen das ein Schüler beim Training getötet wird? Ich finde er hat es echt verdient von Gelbzahn vergiftet zu werden.