Der geheime Blick

Aus WarriorCats Fan-Wiki
Zur Navigation springen Zur Suche springen


Covergalerie

Allgemeine Angaben[Bearbeiten]

Der geheime Blick (im Original The Sight) ist das erste von sechs Büchern der dritten Warrior Cats Staffel Die Macht der Drei.

Erscheinungsdatum: 17. September 2012 (Deutsch), 24. April 2007 (Englisch)
Autorin: Kate Cary
Übersetzer*in: Friederike Levin
Verlag: Beltz & Gelberg
ISBN: 978-3-407-81117-2 (Erstausgabe)
Seitenzahl: 377 (Erstausgabe)
Coverkatze: Häherpfote (im Original: Häherpfote [Quelle 1])
Covergestaltung: Johannes Wiebel (Deutsch), Owen Richardson (Englisch)

Leseproben:
Deutsche Leseprobe [Quelle 2]
Englische Leseprobe [Quelle 3]

Hörbuch:
Sprecher*in: Marlen Diekhoff
Hördauer: 373 Minuten (gekürzte Ausgabe)
Erscheinungsdatum: 10. September 2012
ISBN: 978-3-407-81123-3

Klappentext[Bearbeiten]

»Drei werden es sein, Blut von deinem Blut, die die Macht der Sterne in ihren Pfoten halten.«

Für drei Junge im DonnerClan ist die Zeit gekommen, zu Schülern ernannt zu werden: Häherjunges, Löwenjunges und Disteljunges brennen darauf, endlich Krieger zu sein und Schlachten für ihren Clan zu gewinnen.
Als Enkel des großen Anführers Feuerstern verfügen alle drei über besondere Kräfte und Talente. Doch eine mysteriöse Prophezeiung sagt dem DonnerClan eine düstere Zukunft voraus. Sollte das Schicksal des ganzen Clans wirklich an die Stärke von drei jungen Katzen gebunden sein? [Quelle 4]

Grobe Zusammenfassung[Bearbeiten]

Distelpfote, Häherpfote und Löwenpfote sind gerade erst zu Schülern ernannt worden, doch sie müssen bereits schwere Entscheidungen treffen. Häherpfote, der wegen seiner Blindheit von fast allen Katzen unterschätzt wird, will sich unbedingt als Krieger beweisen, während seine Schwester Distelpfote mit ihren Pflichten als Heilerschülerin hadert. Letztlich müssen beide herausfinden, dass das Schicksal nicht immer mit den eigenen Wünschen übereinstimmt. Und das Schicksal hat Großes mit den drei noch jungen Katzen vor. Eine Prophezeiung, die viele Blattwechsel vor ihrer Geburt verkündet wurde, droht sich nun zu erfüllen.

Alle Bände von Staffel III[Bearbeiten]

Der geheime Blick
Fluss der Finsternis
Verbannt
Zeit der Dunkelheit
Lange Schatten
Sonnenaufgang

Handlung[Bearbeiten]

Achtung! Dieser Bereich beinhaltet Spoiler!

Prolog[Bearbeiten]

Feuerstern begegnet in einem Traum Wolkenstern, der ihm dankt, dass Feuerstern den WolkenClan wieder aufgebaut hat. Er wiederholt die Prophezeiung, die er dem Anführer des DonnerClans bereits vor vielen Blattwechseln das erste Mal überbrachte: Drei werden es sein, Blut von deinem Blut. Sie halten die Macht der Sterne in ihren Pfoten. Feuerstern träumt jeden Vollmond von dieser Prophezeiung, doch weiß noch immer nicht, was sie bedeuten soll. Er hat jedoch Angst, dass es Zeit sein könnte, dass sie sich erfüllt, da die drei gekommen seien.

Ein neuer Start[Bearbeiten]

Disteljunges, Häherjunges und Löwenjunges, die Jungen von Eichhornschweif und Brombeerkralle, sind fast sechs Monde alt und begierig, endlich Schüler zu werden und die Kinderstube des DonnerClans zu verlassen. Besonders Häherjunges, von Geburt an blind, ist entschlossen, zu beweisen, dass er auch nützlich für den Clan sein kann.
Als Fuchswelpen im Territorium vermutet werden, schleichen die drei Jungen sich aus dem Lager und gehen eigenständig auf die Suche nach den Füchsen. Häherjunges findet dank seiner guten Nase schnell den Bau, doch die Welpen sind älter als gedacht und attackieren die Katzen. Sie werden von einer Patrouille gerettet, doch Häherjunges stürzt bei der Flucht in den Felsenkessel und verletzt sich. Als er sich im Heilerbau erholt, findet Blattsee heraus, dass Häherjunges Katzen vom SternenClan sehen kann. Sie bietet ihm an, ihr Schüler zu werden, doch Häherjunges will unbedingt ein Krieger und auf keinen Fall Heiler werden. Seine Schwester Disteljunges hingegen findet Gefallen an dem Gedanken, eine Heilerkatze zu werden. Sie will unbedingt wichtig für den Clan werden und bittet Blattsee, sie zu trainieren.
Als die Jungen kurz darauf zu Schülern ernannt werden, erhalten alle drei ihre Schülernamen und Mentoren. Distelpfote wird, wie sie es wollte, von Blattsee zur Heilerin ausgebildet. Löwenpfote wird von Aschenpelz trainiert und Häherpfote bekommt Lichtherz zur Mentorin. Häherpfote ist unzufrieden mit dieser Wahl, weil er denkt, dass Feuerstern Lichtherz nur ausgesucht hat, weil sie nur ein Auge hat. Tatsächlich scheint seine neue Mentorin seine Fähigkeiten, wie die meisten anderen Katzen auch, zu unterschätzen. Häherpfote ist genervt davon, dass sein Training nur so langsam vorangeht und schleicht sich heimlich aus dem Lager, um das Territorium zu erkunden. Dabei gerät er versehentlich auf WindClan-Territorium und stürzt über eine Klippe in den See. Eine WindClan-Patrouille, bestehend aus Krähenfeder, Hellschweif, Heidepfote und Windpfote kann ihn jedoch retten und Krähenfeder bringt ihn zurück ins Lager des DonnerClans.

Die Worte des SternenClans[Bearbeiten]

Auf der nächsten Großen Versammlung taucht plötzlich der totgeglaubte Graustreif auf, in Begleitung einer fremden Katze. Graustreif erzählt, dass er mehrere Monde mit seiner neuen Gefährtin Millie nach den Clans gesucht hat, nachdem er von Zweibeinern entführt worden war. Graustreifs Rückkehr stellt Feuerstern vor die Frage, wer nun sein Zweiter Anführer sein soll: Graustreif oder Brombeerkralle? Er bittet deswegen Blattsee, am Mondsee mit dem SternenClan zu sprechen. Häherpfote folgt ihr heimlich und schafft es, ihren Traum zu beobachten. Blattsee ist zunächst wütend, bemerkt dann aber, was für eine besondere Gabe Häherpfote hat. Sie versucht erneut, ihn zu überreden, Heiler zu werden, doch Häherpfote will davon nichts wissen. Distelpfote ist noch immer entschlossen, sich als Heilerschülerin zu beweisen. Sie hat jedoch große Schwierigkeiten, sich die Heilkräuter zu merken und leidende Katzen zu behandeln.
Als der SchattenClan nach einem Grenzübertritt eine DonnerClan-Patrouille angreift, erleben Distelpfote, Häherpfote und Löwenpfote ihren ersten Kampf. Distelpfote schlägt sich sehr gut für eine Heilerschülerin und kann die wenigen Kampfzüge, die sie kennt, instinktiv gut anwenden. Häherpfote hingegen hat Schwierigkeiten, im Kampf seine Sinne effektiv einzusetzen und kann nur mit Löwenpfotes Hilfe Eulenpfote in die Flucht schlagen. Beide Schüler zweifeln nun daran, ob die von ihnen gewählte Rolle das richtige für sie ist.
Häherpfote schleicht sich nachts erneut zum Mondsee, um mit dem SternenClan zu sprechen. Doch stattdessen trifft er im Wald der Finsternis auf Tigerstern und Habichtfrost. Tüpfelblatt kommt jedoch rechtzeitig hinzu und Häherpfote fällt nicht auf die Versprechungen der finsteren Krieger herein. Tüpfelblatt eröffnet ihm, dass er dazu bestimmt sei, eine Heilerkatze zu werden. Häherpfote ergibt sich schließlich seinem Schicksal, auch wenn er noch immer eigentlich den Wunsch hat, ein starker Krieger zu werden. Gleichzeitig entschließt sich Distelpfote, zur Kriegerausbildung zu wechseln, sodass die beiden Geschwister ohne Probleme ihre Positionen tauschen können.

Dem Schicksal ergeben[Bearbeiten]

Häherpfote ist ein sehr talentierter Heilerschüler, doch die Ausbildung langweilt ihn und er ist genervt davon, dass er kein Krieger werden kann. Er lässt sich seinen Unmut deutlich anmerken und bei einem Heilerkatzentreffen merkt er, dass er die Träume anderer Katzen besuchen kann. Er spioniert so die Träume der anderen Heiler aus und erfährt von einer Schwäche des WindClans. Er ist enttäuscht, als Blattsee und Feuerstern diese nicht ausnutzen wollen. Stattdessen schickt Feuerstern eine DonnerClan-Patrouille zur Hilfe, als der WindClan von Hunden angegriffen wird.
Kurz danach bricht im DonnerClan Grüner Husten aus und immer mehr Katzen erkranken. WindClan, SchattenClan und DonnerClan leiden alle unter der Krankheit und bitten beim FlussClan um Katzenminze. Mottenflügel hat glücklicherweise genug Katzenminze und alle kranken Katzen erholen sich.
Bei einer Großen Versammlung behauptet der SchattenClan jedoch, der DonnerClan wäre an der harten Blattleere Schuld. Da sie so viele Katzen von außerhalb der Clans aufgenomen haben, würde der SternenClan sie nun bestrafen wollen. Um den Frieden zu wahren schlägt Eichhornschweif einen friedlichen Wettkampf vor, bei dem die Schüler aller Clans ihr Können unter Beweis stellen. Bei dem Wettkampf werden Löwenpfote und Windpfote jedoch in einem alten Dachsbau verschüttet. Dank einer Vision kann Häherpfote sie retten und wird von allen Clans geehrt. Er freut sich über die Wertschätzung, aber denkt trotzdem, dass er niemals ein richtiger Krieger sein kann und ist deswegen enttäuscht.
Am Ende des Buches findet sich Häherpfote in einem Traum von Feuerstern wieder, in dem Wolkenstern ihm wieder die Prophezeiung verkündet. Häherpfote erkennt sofort, dass mit den drei Katzen aus der Prophezeiung er und seine Geschwister gemeint sein müssen und er genießt die Aussicht, mächtiger als der SternenClan zu werden.

Unterschiede im Hörbuch[Bearbeiten]

Folgt

Leser*innenstimmen[Bearbeiten]

Zum Diskussionsthread im Forum

Von Samtstern (19. Februar 2014)
Der geheime Blick ist mein absoluter Lieblingsband. Er ist total cool und spannend

Von Haselnussstern (05. Februar 2014)
Der geheime Blick ist eigentlich ganz lustig, also spannend jetzt nicht. Alles auf Anfang.

Von Winterfall (14. November 2018)
Im Vergleich zu den vorherigen Büchern, ist dieses Buch sehr öde. Es passiert nicht wirklich viel und es dreht sich wirklich nur am laufenenden Band um die Jungen. Mir ist bewusst, dass die Staffel von ihnen handelt aber mit dem ersten Buch hätte ich wirklich zu kämpfen, dass ich es zu Ende lese.

Von Fjin (30. Juli 2023)
Ich fand gut, dass sich alles hauptsächlich um die Erfahrungen und Entscheidungen unserer neuen Hauptcharaktere gedreht hat. Alle Dinge, die zwischen den Clans passierten, hatten einen Grund, sie waren für die Entscheidungen der Charaktere relevant. Nur das letzte Kapitel fand ich unnötig und mit zu viel Hast drangeklatscht.

Hierarchien[Bearbeiten]

Anführer
Schwarzstern

Zweiter Anführer
Rostfell

Heiler
Kleinwolke

Weitere Charaktere

Krieger
Eichenfell
Eschenkralle
Rauchfuß
Schneevogel [1]

Schüler
Eulenpfote
Efeupfote

Königinnen
Bernsteinpelz

Älteste
Zedernherz
Mohnblüte

  1. nur in der englischen Hierarchie gelistet, nicht in der deutschen

Anführer
Kurzstern

Zweiter Anführer
Aschenfuß

Heiler
Rindengesicht
Falkenpfote

Weitere Charaktere

Krieger
Fetzohr
Krähenfeder
Eulenbart
Hellschweif
Nachtwolke
Rennpelz

Schüler
Hasenpfote
Windpfote
Heidepfote

Königinnen
Ginsterschweif[1]

Junge
Bussardjunges[1]
Grasjunges[1]

Älteste
Morgenblüte
Spinnenfuß

  1. 1,0 1,1 1,2 nicht in der Hierarchie gelistet, Charakter taucht aber im Buch auf

Quellen[Bearbeiten]

  1. warriorcats.com
  2. beltz.de
  3. harpercollins.com
  4. Klappentext der deutschen Erstausgabe